Das UBI (UKW-Binnenfunkzeugnis UBI)


Das Sprechfunkzeugnis für die Binnenschifffahrt (UBI) besitzt Gültigkeit für das Befahren von deutschen Binnengewässern und Binnenwasserstraßen. Darüber hinaus gilt es auch auf den Binnenwasserstraßen der Mitgliedsländer, welche der Regionalen Vereinbarung über den Binnenschifffahrtsfunk zugestimmt haben. Dazu zählen u.a. Deutschland, Österreich, Belgien, Frankreich, Luxemburg, Niederlande, Polen, Schweiz usw.

Das UKW Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI) berechtigt den Inhaber, eine Schiffsfunkstelle zu bedienen oder zu beaufsichtigen und am Binnenschifffahrtsfunk auf den Wasserstraßen der Zonen 1 bis 4 (Binnenschifffahrtsstraßen und Seeschifffahrtsstraßen „binnenwärts der Grenze der Seefahrt“) teilzunehmen. Mehr über die Bedeutung der einzelnen Zonen und den Unterschied zwischen SRC und UBI erlernen Sie in unserem UBI Kurs in Duisburg. Denn das UKW-Funkzeugnis Binnen berechtigt eigentlich nicht zu Teilnahme am Seefunkdienst, allerdings gibt es Wasserstraßen mit Überlappung zwischen UBI und Short Range Certificate (SRC). Beispielsweise sind gewisse Bereiche der Elbe sowohl als Seeschifffahrtsstraße gleichzeitig aber auch Binnenschifffahrtsstrasse ausgewiesen. Das bedeutet, dort darf man auch mit UBI-Zeugnis mobilen Seefunkdienst betreiben, selbst wenn man über kein SRC-Funkbetriebszeugnis verfügt.

Um die nötigen Kenntnisse für den Binnenfunkschein zu erlernen bietet unsere Duisburger Funkschule die besten Voraussetzungen. Sprechen Sie uns an, wenn Sie unser Angebot für eine UBI-Schulung wahrnehmen möchten. Die Funkzeugnis-Ausbildung findet in Kleingruppen in hauseigenen Unterrichtsräumen statt. In Kursen (Abendkurse/Wochenendkurse) mit 4-7 Schülern aus dem Rhein- und Ruhrgebiet (zumeist Duisburg, Düsseldorf und Essen) werden erste Sprechfunk- und Funkgeräte-Erfahrungen gesammelt. Unsere funkerfahrenen Kursleiter und Ausbilder sind allesamt Motor- bzw. Segelbootfahrer die sich regelmäßig auf der See und Binnenschifffahrtsstrassen bewegen. Deshalb sind unsere Funkkurse auch kein starres Erlernen von UBI-Fragenkatalogen, sondern praxisnah mit persönlichem Unterricht.

Die sach- und fachgerechte Benutzung von Sprechfunkgeräten trägt in der Schifffahrt in großem Maße zur Sicherheit auf dem Wasser bei. Gerade im Binnenbereich werden Funkgeräte zumeist sogar öfter eingesetzt als es auf See der Fall wäre. Bei uns auf dem Rhein in Duisburg oder Düsseldorf wird die Funkanlage beispielsweise häufig zum Schiff-Schiff-Funkverkehr genutzt. Ebenso wichtig und manchmal recht vorteilhaft sind auch die Funkgespräche mit der Revierzentrale oder dem Schleusenwärter. Bootsführer mit UBI-Funklizenz und einer UKW-Sprechfunkanlage an Bord haben nämlich beim Schleusen Vorteile, denn per Funk besteht die Möglichkeit sich rechtzeitig an den Schleusen anzumelden und ohne größere Wartezeiten die Schleuse zu passieren. Aber schon allein aus Sicherheitsgründen empfehlen wir allen unseren Kursteilnehmern und angehenden Skippern das jeweils relevante Sprechfunkzeugnis zu erwerben. In unserer Ausbildungsstätte in der Nähe des Duisburger Hauptbahnhofes stehen die gleichen Geräte für einen UBI Lehrgang zur Verfügung, wie sie auch vom Prüfungsausschuss bei der UBI-Funkprüfung (ICOM M503, M505 und DSC100 für das SRC und UBI) benutzt werden.

Zum Benutzen einer Schiffsfunkstelle wird ein UKW-Funkgerät mit einprogrammierter ATIS Kennung (Automatic Transmitter Identification System auf Deutsch Automatisches Sender Identifizierungssystem) benötigt. Beim Loslassen der Sprechtaste wird die ATIS Kennung ausgesendet, wodurch die Anlage von den Behörden identifiziert werden kann.

Durch unsere qualifizierte und praxisorientierte Funkausbildung verfügt die Funkschule Duisburg über eine überdurchschnittliche Erfolgsquote. Unser Haupteinzuggebiet für Funkkurse ist das Ruhrgebiet (Düsseldorf, Mülheim, Dortmund) bzw. auch der angrenzende Niederrhein (Krefeld, Mönchengladbach, Xanten, Wesel). An unseren Funkschein und Sportbootführerscheinkursen nehmen aber auch immer mehr angehende Skipper und Wassersportler aus ganz NRW teil. Infos zur Anreise/Anfahrt finden Sie hier. Weitere Fragen zur Teilnahme beantworten wir Ihnen gerne persönlich unter der Rufnummer 0157 8159 0726 oder E-Mail.

Die Buchstabiertafel ansehen/downloaden. Im Binnenfunk wird zwar mit der internationalen Buchstabiertafel gearbeitet aber die Zahlen werden in der Landessprache gesprochen.